April

Mo Di Mi Do Fr Sa So
13 27 28 29 30 31 1 2
14 3 4 5 6 7 8 9
15 10 11 12 13 14 15 16
16 17 18 19 20 21 22 23
17 24 25 26 27 28 29 30

Mai

Mo Di Mi Do Fr Sa So
18 1 2 3 4 5 6 7
19 8 9 10 11 12 13 14
20 15 16 17 18 19 20 21
21 22 23 24 25 26 27 28
22 29 30 31 1 2 3 4

Juni

Mo Di Mi Do Fr Sa So
22 29 30 31 1 2 3 4
23 5 6 7 8 9 10 11
24 12 13 14 15 16 17 18
25 19 20 21 22 23 24 25
26 26 27 28 29 30 1 2

Weitere Informationen zum Stiftsstipendium

Eine Stipendiatin beim Arbeiten
Eine Stipendiatin beim Arbeiten

Das Stipendium umfasst Verpflegung, Wohnmöglichkeit und wissenschaftliche Betreuung für neun Semester. Wohnung und Verpflegung sind während sieben Monaten im Jahr frei; während der übrigen Monate können die Studierenden gegen Bezahlung einer Selbstbeteiligung im Haus wohnen und essen. Auf Wunsch wird Orgel- und Klavierunterricht erteilt.

Die Stiftsstudierenden besuchen in jedem Semester, das sie in Tübingen verbringen, eine Stiftsübung (Locus). Am Anfang und Ende eines jeden Tübinger Semesters ist ein Studienberatungsgespräch mit dem zuständigen Mitglied des Repetentenkollegiums verpflichtend. Im Verlauf des Stipendiums muss mindestens eine Veranstaltung mit philosophischem Thema belegt werden. Ebenso müssen drei ausführliche Studienberichte geschrieben werden.

Von den Stipendiensemestern können bis zu drei außerhalb Tübingens studiert werden. Während des Auswärtsstudiums tritt an die Stelle des Naturalstipendiums ein finanzieller Ersatz (Surrogat). Bei Doppelstudium und Auslandsstudium ist eine Beurlaubung vom Stipendium für maximal 5 Semester möglich.

Pro Semester kann eine begrenzte Anzahl von Stipendiaten außerhalb des Stifts (extern) in Tübingen wohnen. Sie bekommen einen Mietzuschuss.

Das Stiftsstipendium wird auf andere Stipendien einschl. BAföG angerechnet. Bei Bedarf können Stiftsstudierende wie andere Theologiestudierende die Evangelische Studienhilfe in Anspruch nehmen.

Die Stiftsstudierenden können sich für die Austauschprogramme des Hauses bewerben. Austauschsemester in Dunedin, Edinburgh, Greifswald, Straßburg und 'Yale sowie das Stipendium für ein Studienjahr in Rom werden nicht auf das Stipendium angerechnet.