Juli

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 26 27 28 29 30 1 2
27 3 4 5 6 7 8 9
28 10 11 12 13 14 15 16
29 17 18 19 20 21 22 23
30 24 25 26 27 28 29 30
31 31 1 2 3 4 5 6

August

Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 31 1 2 3 4 5 6
32 7 8 9 10 11 12 13
33 14 15 16 17 18 19 20
34 21 22 23 24 25 26 27
35 28 29 30 31 1 2 3

September

Mo Di Mi Do Fr Sa So
35 28 29 30 31 1 2 3
36 4 5 6 7 8 9 10
37 11 12 13 14 15 16 17
38 18 19 20 21 22 23 24
39 25 26 27 28 29 30 1

Navigator-Link

Die Kapelle

Kapelle

Im Chor der ehemaligen Klosterkirche ist heute die Stiftskapelle. Bereits wenige Jahre nach Einzug der Stipendiaten in das ehemalige Kloster wurden Chor und Kirchenschiff durch eine Wand voneinander getrennt. Im Schiff wurde ein Zwischenboden eingezogen. Der Chor blieb zunächst unverändert und diente einige Jahre als Andachtsraum und zu Predigtübungen, die aber bald in den Speisesaal verlagert wurden.

Im Zuge des klassizistischen Umbaus wurde im Chorraum die Bibliothek eingerichtet. Zu diesem Zweck wurden eine flache Gipsdecke und eine Galerie eingebaut. Die Wände erhielten Nischen für die Bücherregale.

1945 wurde der Raum zu einer Kapelle umgebaut.

Die Orgel der Kapelle
Die Orgel der Kapelle

Die Orgel aus dem Jahr 1947 ist das erste Instrument, das die Firma Weigle nach dem Krieg gebaut hat. Das Kruzifix und die bronzenen Leuchter auf dem Altar stammen von Jürgen Weber, der u.a. auch die Türen der Stuttgarter Stiftskirche gestaltet hat.

Heute findet während des Semesters einmal wöchentlich der Stiftsgottesdienst statt. Wochentags treffen sich Studierende zu Morgen- und Mittagsgebet in der Kapelle.

Schirm

"Wir gehen nun zurück über die Altane und drei Stockwerke nach oben zu den Hörsälen. Auf dem Weg können Sie einen Blick in den Lesesaal werfen"