September

Mo Di Mi Do Fr Sa So
35 28 29 30 31 1 2 3
36 4 5 6 7 8 9 10
37 11 12 13 14 15 16 17
38 18 19 20 21 22 23 24
39 25 26 27 28 29 30 1

Oktober

Mo Di Mi Do Fr Sa So
39 25 26 27 28 29 30 1
40 2 3 4 5 6 7 8
41 9 10 11 12 13 14 15
42 16 17 18 19 20 21 22
43 23 24 25 26 27 28 29
44 30 31 1 2 3 4 5

November

Mo Di Mi Do Fr Sa So
44 30 31 1 2 3 4 5
45 6 7 8 9 10 11 12
46 13 14 15 16 17 18 19
47 20 21 22 23 24 25 26
48 27 28 29 30 1 2 3

Pfarramtsexamen

Persönliche Beratung

Beratungsgespräch

Die Repetentinnen und Repetenten führen auf Anfrage persönliche Beratungsgespräche, in denen Fragen der Examensvorbereitung und -planung, der individuellen Themenwahl und des allgemeinen Erwartungs-horizontes geklärt werden können.

Anfragen an: Martin Böger, Susanne Gölz, Björn Görder, Steffen Schmid, Christiane Wille

Arbeitsgruppen zur Examensvorbereitung

Zur Examensvorbereitung für das Pfarramtsexamen hat es sich bewährt, sich in Arbeitsgruppen zu organisieren. Bei dem am Anfang eines Semesters im Stift stattfindenden "Lerngruppentreffen" bilden sich Examensvorbereitungsgruppen zur Vorbereitung einzelner Prüfungsgebiete. Bei Verwendung von im Umlauf befindlichen Literaturlisten empfiehlt sich in jedem Fall eine Rücksprache mit den Fachbereichen der Fakultät. Die Organisation der Lerngruppentreffen wird von den Studierenden selbst durchgeführt. Der Termin kann über den aktuellen Examensausschuss erfragt werden. Für Beratung der Examenslerngruppen sowie sonstiger Arbeitsgruppen steht auch das Kollegium der Repetentinnen und Repetenten zur Verfügung.

Probeklausuren

Für Examenskandidatinnen und -kandidaten gibt es die Möglichkeit, einige Wochen vor dem schriftlichen Examen eine Probeklausur zu schreiben. Die Themen werden von den Repetentinnen und Repetenten gestellt, und diese korrigieren und besprechen dann auch die geschriebenen Arbeiten.

Termin: in der Regel im März bzw. im September; siehe Veranstaltungen 'Semesterprogramm'

Kontakt: Susanne Gölz

Mündliches Prüfungstraining

Prüfungstrainingsgruppe

Ebenfalls für Examenskandidatinnen und -kandidaten gibt es 2 bis 3 Wochen vor der mündlichen Examensprüfung das Angebot eines ca. 2-stündigen Trainings in Kleingruppen. Es dient dazu, mit der Prüfungssituation vertraut zu werden und Ängste abzubauen.

Termin: in der Regel im Januar bzw. im Juni; siehe Veranstaltungen 'Semesterprogramm'

Kontakt: Martin Böger